News

Kochen mit Hannes Hoberg...

09.11.2019

Das war wieder einmal ein richtig gemütlicher Abend! 9 Crackers trafen sich gestern Abend - mehr oder weniger pünktlich - in der Küche von Hobergs Gourmetbus und Catering in Rain zum Kochkurs. Begrüsst wurden wir von Hannes und Marc mit einer feinen Apéro-Kreation: Kräuterlikör mit Citro - mmh, der Abend konnte beginnen...

Nach einigen Informationen zu Hobergs Gourmetbus und Catering teilte uns Hannes in Zweier- respektive Dreiergruppen ein. Jede Gruppe war, unter fachkundiger Anleitung unseres Küchenmeisters, für einen Gang verantwortlich. An verschiedenen Posten waren die Zutaten und Rezepte bereits vorbereitet. Wir konnten also gleich loslegen. Natürlich gaben wir alle unser Bestes, was sich denn auch an den Endergebnissen zeigte:

Apéro:
Crispy Chicken mit Honig-Senf-Dip (Nicole und Susanne)

Vorspeise:
Sesam-Lachs mit Sojasauce, Avocado-Mousse und Gurken-Erdnuss-Sauce (Jacqueline und Andi)

Hauptgang:
Involtini vom Kalb mit Rohschinken, Salbei und Mascaprone gefüllt, Selleriepüree und Wirz (Esthi, Thomi und Beat)

Dessert:
Kokos Panna Cotta mit grillierter Ananas, Sechuanpfeffer und Kiwi-Sauce (Sue und Tomas)

Ja, da kam einiges an Kochkunst auf uns zu! Also los... Alle griffen zu Messer, Schwingbesen, Kelle oder sonstigen Küchenutensilien. Der Spassfaktor war hoch, trotz voller Konzentration. Es wurde fleissig paniert, geschnetzelt, gekocht, dekoriert - und natürlich probiert.

Die Gruppen 2-4 waren noch fleissig mit Kochen beschäftigt, als wir bereits das Apéro präsentieren und gemeinsam geniessen durften, begleitet von einem feinen Glas Weisswein. Der ebenso einfache wie coole Honig-Senf Dip passte ausgezeichnet zu den Crispy Chicken. Dann war die Arbeit für Nici und mich getan - wir durften bei den anderen Gruppen über die Schultern schauen und unsere konstruktiven Kommentare abgeben.

Nun ging's zu Tisch. Es folgte die Vorspeise des "Teams SUVA", Andi + Jacqueline. Jacqueline wird im Geiste wohl immer noch Gurkenröllchen drehen... Bei der Dekoration der Teller durften sich dann alle versuchen: Wer hätte gedacht, dass man einen alten Plattenspieler als Drehteller verwenden kann?... Mmh, war das fein! Das habt ihr wirklich toll gemacht!

Der Hauptgang forderte von den dreien alles ab: Es wurde Fleisch geklopft, Kräuter gehackt, Gemüse geschnipselt, gefüllt, gerollt, gekocht, gebraten, dekoriert - und zusammen mit einem Glas Rotwein serviert: Wow, das Ergebnis hat wunderbar geschmeckt! Die Involtini waren butterzart, das Selleriepüree eine coole Alternative zum Kartoffelstock, und der Wirz passte ausgezeichnet dazu.

Und dann kam das Dessert - natürlich Kokos Panna Cotta... Kiwi-Sauce, Ananas und die Pana Cotta waren vorbereitet, jetzt mussten die weissen Dinger "nur noch" aus den Förmchen gelöst werden. Das schien eine doch recht grosse Herausforderung zu sein. Aber schliesslich schafften es Tomi und Hannes dann doch. Natürlich wurden auch diese Teller wieder fachgerecht dekoriert und präsentiert. Der Szechuanpfeffer gab noch das Tüpfli aufs I... Es hat geschmeckt - und wie!

Dann kam der Abwasch... Nein, das übernahmen Marc und Hannes. Wir konnten so den gemütlichen Abend langsam ausklingen lassen. Vielen Dank, Hannes und Marc, für den schönen und feinen Abend! Bis zum nächsten Mal...

Susanne, die Schreiberin

zu den Fotos...

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog
Nächste Veranstaltung

7. Megger Oktoberfest

Zentralschulhaus Meggen

zur Agenda


News
7. Oktoberfest vom 19.09.2020

Oktoberfest

zu den Fotos vom Oktoberfest 2019...


Sommerfest 2020

Sommerfest 2020


Fasnacht 2020

Fasnacht 2020


Cocoschüttler Soirée 2020

Soiree 2020

 

 

 

Fasnacht 1989 - Weisch no?

Youtube

 

 
Kochkurs bei Hannes Hoberg

Kochen bei Hannes Hoberg

 

 

Chaostheater Oropax

Oropax

 

 

Benutzername
Kennwort

Benutzer merken

 

CocoCrackers Meggen | Impressum | Inhaltsverzeichnis | Powered by b&s-creations | Login

nach oben